kreativ. Individuell. Vor Ort.


 

Wir realisieren Ideen, Kunst und Kultur und fördern kulturelle Bildung an unterschiedlichsten Orten. Unser junges, dynamisches Team freischaffender Theaterpädagogen ist seit 2014 an Schulen, Kindergärten, Hochschulen, Theatern und vielen weiteren Institutionen aktiv.

 

In unseren Kooperationsprojekten setzen wir auf individuell zugeschnittene Projektformate, um optimale Bedingungen für ästhetische, gruppendynamische, inhaltliche und pädagogische Ziele zu schaffen.

Wir vermitteln unter anderem Schauspiel- und Theatermethoden sowie interdisziplinäre szenische Arbeitsformen, die Kommunikation und Interaktion im kulturellen und sozialen Umfeld fördern.

 

Neugierig? Lesen Sie mehr über das Team und unsere aktuellen und bisherigen Projekte.

 

 

Was ist Theaterpädagogik?


Es geht uns in der Theaterpädagogik in erster Linie um ein ganzheitliches und kreatives Lernen und darum, dem Teilnehmer die Kompetenzen des Selbstbewusstseins, des Vertrauens, der Wahrnehmung und der Konzentration zu vermitteln bzw. diese zu stärken.

 

Der Begriff entstand erst in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland, im Zug der Entstehung einer eingenständigen professionellen Kindertheaterszene.

 

Der Theaterpädagoge arbeitet mit der Methodik des Theaterspielens, mit dem Ziel die kreativen, kommunikativen und darstellerischen Potentiale einer Gruppe oder einer Einzelperson ganzheitlich zu fördern und Sozialkompetenzen zu stärken.

 

Theaterpädagogik bewegt sich dabei im Licht der Kunst und im Gegenlicht der Pädagogik.

Wolfgang Sting